Amtsgericht Zeitz

Amtsgericht Zeitz 01.11.1916-01.11.2016 - Grafik
Das Justizgebäude
wird 100 Jahre alt.

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts!

 

Kontakt

Amtsgericht Zeitz

Herzog-Moritz-Platz 1

06712 Zeitz

Postfach 1116

06691 Zeitz

Telefon 03441 660-0

(Bitte rufen Sie mittwochs nicht nach 12 Uhr an.)

Fax 03441 660-119

E-Mail ag-zz(at)justiz.sachsen-anhalt.de

Internet www.ag-zz.sachsen-anhalt.de

Kontaktformular

Die Durchwahlnummern der Abteilungen finden Sie hier.

Es ist nicht zulässig, per E-Mail bei den Gerichten und Justizbehörden Sachsen-Anhalts eine Klage zu erheben, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Insbesondere wird hierdurch keine Frist gewahrt! Für die Einreichung elektronischer Dokumente ist grundsätzlich das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) vorgesehen. Über www.justiz.de können Sie sich im Abschnitt <Elektronischer Rechtsverkehr> über den Stand der Einführung informieren. Bitte nutzen Sie deshalb in Rechtssachen grundsätzlich die Briefpost oder - soweit zulässig - das Telefax.

 

Bankverbindung

Finanzamt Dessau- Roßlau 

Landeshauptkasse Sachsen-Anhalt

Deutsche Bundesbank

Filiale Magdeburg

 

BIC: MARKDEF1810

IBAN: DE48 8100 0000 0081 0015 96

 

Gerichts- und Geschäftsleitung

Direktor: Ernst-Wilhelm Schulze

Geschäftsleiterin: Christine Christel

stellv.Geschäftsleiterin: Carina Wiegand

Die Gerichts- und Geschäftsleitung erreichen Sie unter der oben genannten E-Mail-Adresse.

 

Sprechzeiten

Montag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag 9:00 Uhr bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr

Mittwoch 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Freitag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Hinweise

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, ist in Ihrem eigenen Interesse - insbesondere außerhalb der Sprechzeiten - eine vorherige Terminsvereinbarung mit dem zuständigen Sachbearbeiter sinnvoll und zu empfehlen. Ansprechpartner für die Terminsvereinbarungen sind die Geschäftsstellen des Amtsgerichts.

Anträge und Erklärungen, die Sie dem Gericht gegenüber abgeben wollen, werden lediglich protokolliert.

Eine Rechtsberatung findet nicht statt.

Wir können Ihnen auf diesen Seiten nur allgemeine Informationen zu Rechtsthemen geben. Es lässt sich aus praktischen Gründen auch nicht immer ermöglichen, alle Inhalte stets aktuell zu halten. Die Inhalte von Broschüren können an Aktualität eingebüßt haben. Soweit wir auf Internet-Seiten Dritter verweisen, distanzieren wir uns (nur rein vorsorglich) von den Inhalten dieser Seiten, auf deren Veränderungen wir keinen Einfluss haben.

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Zeitplanung, dass beim Betreten des Gebäudes aus Sicherheitsgründen Eingangskontrollen stattfinden. Je nach Besucheraufkommen können diese einige Minuten in Anspruch nehmen.

 

Behindertengerechter Zugang

Rechts vom Portal befindet sich eine Klingel (keine Gegensprechanlage). Wenn Sie klingeln, kommt eine Wachtmeisterin oder ein Wachtmeister, um Ihnen beim Zugang zum Gebäude zu helfen.

Rechts von der Eingangsseite befindet sich die Zufahrt zum Hof des Gerichts. Davor befindet sich eine  Stele mit Gegensprechanlage. Hier kann Ihnen die Zufahrt zum Hof geöffnet werden, auf dem Sie den Fahrstuhl des Gerichts erreichen, zu dem Ihnen eine Wachtmeisterin oder ein Wachtmeister Zugang verschafft. Auf dem Innenhof befindet sich ein Behindertenparkplatz.

Ein WC für Behinderte befindet sich im Erdgeschoss des Gerichtsgebäudes.

Mit dem Fahrstuhl sind Büros und Gerichtssäle gut erreichbar.

Eine Übersicht zum barrrierefreien Zugang bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften finden sie hier.